Alles Rechtliche rund ums Pferd unter einem Dach

Papiere

Gepostet in Sonstiges Kategorie

Die Papiere eines Pferdes bestehen aus dem Equidenpass, der Zuchtbescheiniung und der Eigentumsurkunde. Da nach § 44 der Viehverkehrsverordnung ( Text siehe Rubrik „Nützliches“) der Equidenpass, kurz Pferdepass, bei jedem (!) Transport des Pferdes mitzuführen ist, ist auch die Zahl der Streitigkeiten über die Herausgabe gestiegen. Jedes Pferd muss registiert sein. Dies schreibt § 44 ViehVerkV ausdrücklich vor. Der Tierhalter muss dafür sorgen, andernfalls wird dies als Ordnungswidrigkeit geahndet. Auch der Verlust des Equidenpasses muss der den Pass ausstellenden Organisation gemeldet werden. Stirbt das Pferd, muss der Pass dorthin zurückgegeben werden. Auch der Verstoß gegen diese Pflichten ist eine Ordnungswidrigkeit. Ein Pferd darf in...

mehr

Mietnomaden

Gepostet in Sonstiges Kategorie

Der Artikel „Abzocker vor Gericht“ in der aktuellen St.Georg-Ausgabe hat wieder einmal ein leider nicht seltenes Problem gezeigt: was passiert, wenn der Einsteller, der sich zunächst als solvent und zuverlässig vorgestellt hat, nicht mehr zahlt? Das gezeigte Beispiel eines quer durch Deutschland ziehenden angeblich seriösen Pferdefachmanns ist zwar in diesem Umfang zum Glück selten. Aber es passiert doch häufiger, dass Einsteller früher oder später die monatliche Zahlung verweigern. Dieses Problem ist auch aus dem Bereich der Wohnungsmieten wohl bekannt. Während hier für den Vermieter „nur“ die Nebenkosten weiterlaufen, steht der Stallbesitzer vor weit größeren Problemen: die eingestellten Pferde müssen weiterhin mit Futter und bei...

mehr

Was bleibt?

Gepostet in Aktuelles, Sonstiges Kategorie

Jeder Pferdefreund genießt die Zeit mit seinem vierbeinigen Freund. Gleich ob nur als reines Freizeitvergnügen oder zumindest zeitweise auch im Turnierbetrieb oder sogar als Beruf: das Pferd steht für viele im Lebensmittelpunkt. Das bedeutet aber auch, dass viel Geld und Zeit investiert wird. Jeder möchte auf seine Weise dazu beitragen, dass sich der Umgang mit Pferden und der Reitsport, gleich in welcher Weise er ausgeübt wird, weiterentwickelt. Das Wohl des Pferdes steht dabei an erste Stelle. In den kommenden Jahren werden sich auch viele Pferdeleute damit beschäftigten, was nach ihrem Ableben mit ihrem Vermögen geschehen soll. Gerade hier kann zugunsten der Pferde ein Testament für den Tierschutz und die Weiterbildung der Reitkunst...

mehr

Im Fall der Fälle…

Gepostet in Sonstiges Kategorie

Pferde sind oft viel mehr als ein Hobby: jede freie Minute und jeder Euro werden gerne investiert. Die Verantwortung, die der Besitz eines Pferdes bedeutet, wird aber oft unterschätzt. Gerade spontane Käufe aus Mitleid werden leider in der Folge oft bereut. Ein Pferd kann seinen Besitzer lange begleiten. Durch die bei uns mittlerweile nahezu optimale tierärztliche Versorgung, die durch verschiedene andere Fachleute wie Osteopathen, Heilpraktiker usw. erreichen viel Pferde ein hohes Alter. Das bedeutet aber auch, dass sich jeder Pferdebesitzer Gedanken machen sollte, wer die Pflichten übernimmt, wenn der Eigentümer z.B durch Krankheit ausfällt. Hier muss geregelt sein, wer rechtlich zuständig ist, d.h. wer eine rechtliche Vollmacht hat,...

mehr